12.–13. September 2019
VWE
Wir sind vernetzt...
IFTTT
Amazon Alexa

Datenschutz

Datenschutzbestimmungen

Wir nehmen es ernst mit der Sicherheit Ihrer Daten im Internet. Daher schützen wir Ihre Informationen durch moderne Sicherheitssysteme. Alle Systeme, auf denen Ihre Kundendaten gespeichert sind, sind passwortgeschützt und nur Ihnen zugänglich.

Datenschutzhinweise

gemäß unseren Informationspflichten nach Art. 13 und 14 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Inhalt

1. Verantwortliche für die Websites cluebiz.de, cluebiz.ch.
2. Allgemeines zur Datenverarbeitung.
3. Rechtsgrundlagen und Zwecke für die Verarbeitung.
4. Datenlöschung und Speicherdauer
5. Nutzung unserer Website.
6. Verwendung von Cookies.
7. Webanalyse durch Google Analytics.
8. Empfänger personenbezogener Daten.
9. Datenübermittlung in Drittländer
10. Kontaktformular
11. Newsletter-Registrierung.
12. Events.
13. Betroffenenrechte.
14. Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.
15. Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.
16. Verlinkte Seiten.
17. Änderungen.

Datenschutzhinweise

gemäß unseren Informationspflichten nach Art. 13 und 14 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Mit den folgenden Informationen möchten wir, die für die Datenverarbeitung verantwortliche Cluebiz Technologies GmbH (im Folgenden auch „Cluebiz“, „wir“ oder „uns“ genannt) Ihnen als Besucher unserer Websites einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben

Diese Datenschutzhinweise gelten nur für Websites der Cluebiz, auf der diese Datenschutzhinweise hinterlegt sind, bzw. von der mittels eines Links auf diese Datenschutzhinweise verwiesen wird. Diese Datenschutzhinweise finden keine Anwendung auf mit einem Link versehene Websites, die sich nicht in Besitz und Kontrolle der Cluebiz befinden.

1.Verantwortliche für die Websites cluebiz.de, cluebiz.ch

Cluebiz Technologies GmbH
Wybäumetstrasse 24
CH-4452 Itingen
Tel +41 56 5520025
E-Mail: info@cluebiz.ch

Niederlassung in einem Mitgliedsland der EU:

Cluebiz Technologies GmbH
Römerstraße 15b
85055 Ingolstadt
Tel +49 841 13300690
E-Mail: info@cluebiz.de

Wenn Sie Fragen oder Bedenken zu diesen Datenschutzhinweisen oder unserer Datenverarbeitung haben oder wenn Sie uns auf einen möglichen Verstoß gegen örtliche Datenschutzgesetze hinweisen möchten, bitten wir Sie, über die Rufnummer +49 841 13300690 oder per E-Mail an info@cluebiz.de mit uns Kontakt aufzunehmen.

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

2.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten von Besuchern (im Folgenden auch „Nutzer“, Sie“, „Ihre“ „Ihnen“ genannt) unserer Website grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur nach Einholung einer Einwilligung von Ihnen. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Darüber hinaus erheben wir personenbezogene Daten (z.B. E-Mail Adresse, Name, Telefonnummer und E-Mail Adresse) im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Websites nur dann, wenn Sie uns solche Daten freiwillig zur Verfügung stellen (z.B. E-Mail Adresse und Nachrichteninhalt, wenn Sie per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen) und wir aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung oder auf der Grundlage einer gesetzlichen Vorschrift zu deren Verarbeitung oder Nutzung berechtigt sind. Angaben, die zur Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich sind, sind entsprechend gekennzeichnet, alle anderen Angaben sind freiwillig. Wir verwenden diese Daten grundsätzlich nur für den Zweck, für den Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben, z.B. um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen.

2.2 Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten von Kunden, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern

Cluebiz erhebt Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z. B. als Interessent oder Kunde, d.h. insbesondere, wenn Sie sich für unsere Produkte und Dienstleistungen interessieren, ihre Produkte und Dienstleistungen bei Cluebiz positionieren möchten, sich für unsere Online-Dienste registrieren oder sich per E-Mail oder Telefon an uns wenden oder wenn Sie im Rahmen bestehender Geschäftsbeziehungen unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen. Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, wenn diese für unsere Dienstleistung notwendig sind.

Wenn Sie Kunde, Lieferant oder Interessent sind, kann Cluebiz folgende Daten über Sie verarbeiten: Kontaktdaten, Kundengruppe/-interesse, Umsatzdaten, Angebotsdaten, Kostenvoranschläge, Bonitätsdaten, Zahlungsdaten, Logdaten, Auditdaten, Leistungserbringungsdaten, Rechnungsdaten, Protokolle.

Wenn Sie Mitarbeiter eines Kunden oder Lieferanten sind, kann Cluebiz Ihre Kontaktdaten gespeichert haben, insbesondere in ihrer Rolle als Ansprechpartner für einen bestimmten Vorgang. Wenn Sie mit Cluebiz-Anwendungen/Programmen arbeiten, können darüber hinaus Logdaten dieser Anwendungen und technische Daten der Systeme mit denen Sie arbeiten, gespeichert werden.

3. Rechtsgrundlagen und Zwecke für die Verarbeitung

3.1 aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO)

Soweit Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Auswertung von Daten für Marketingzwecke) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

3.2 zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO)

Soweit Sie mit uns einen Vertrag mit uns als Kunde abgeschlossen haben oder als Interessent beabsichtigen einen Vertrag mit uns abzuschließen erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) zur Erbringung unserer Dienstleistungen, insbesondere zur Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie im Rahmen der Kundenverwaltung und Betreuung.

3.3 aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. e DSGVO)

Ihre personenbezogenen Daten können von Cluebiz aufgrund von anderen rechtlichen Verpflichtungen z. B. richterlicher Anordnung verarbeitet werden.

3.4 im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeitet Cluebiz Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Zum Beispiel für:

  • bessere Kundenbetreuung
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, z.B. Übertragungsprotokolle,
  • bei Lieferanten: Konsultation von Auskunfteien (zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken ),
  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten für diese Zwecke nicht widersprochen haben,
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehungen oftmals auf Dauerschuldverhältnisse ausgelegt sind, welche auf Jahre angelegt ist.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

5. Nutzung unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Websites, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch und ohne Ihr Zutun

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Website/ Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File für folgende Zwecke gespeichert:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/ Applikation,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f)) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in den oben aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f)) DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies grundsätzlich dann der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Falls eine Speicherung von IP-Adressen in Logfiles erfolgt:

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

6. Verwendung von Cookies

Verschiedentlich werden auf unseren Websites Cookies eingesetzt, um Ihnen gezielt Informationen zur Verfügung zu stellen und um Ihre Sucheinstellungen zu speichern. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf ihren Computer übertragen, sie lassen uns lediglich bestimmte Informationen zufließen, die ihren Besuch auf unserer Website nutzerfreundlicher und effektiver machen. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Falls sie über einen Account auf einer unserer Websites verfügen, setzten wir beispielsweise Cookies ein, um sie für Folgebesuche zu identifizieren, andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch neu einloggen. Diese gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegeben Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.

Unsere Websites nutzen Cookies in folgendem Umfang:

  • Session IDs (temporärer Einsatz),
  • persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz),
  • Third-Party-Cookies (von Drittanbietern).

Durch die Session-IDs lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen, so dass ihr Rechner wiedererkannt werden kann, wenn Sie auf die Website zurückkehren.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Websites nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei insbesondere folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen
  • Artikel in einem Warenkorb

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können insbesondere folgende Daten übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Websites-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Websites werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f)) DSGVO.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Übernahme von Spracheinstellungen
  • Merken von Suchbegriffen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Die Session IDs werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

7. Webanalyse durch Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Websiten nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Unser berechtigtes Interesse folgt aus den dargestellten Zwecken. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Das Cookie erzeugt dabei folgende Informationen über Ihre Benutzung dieser Website:

  • Browser-Typ/ -Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung unserer Websites auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und damit verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Websites zu erbringen. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (sogenanntes IP-Masking).

Die im Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Unseres Wissens wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

Nach der Anonymisierung der IP-Adresse ist ein Rückschluss auf Ihre Person nicht mehr möglich. Auf Basis von Google Analytics erstellten Reports ist kein Personenbezug mehr für uns vorhanden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Websites und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Da die IP-Adressen anonymisiert werden und dadurch eine Zuordnung zu einer bestimmten oder bestimmbaren Person nicht möglich ist (IP-Masking), unterliegt die Dauer der Speicherung der anonymisierten Daten aus Abschnitt 7.1 unseres Erachtens keiner datenschutzrechtlichen Relevanz.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Websites vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Websites bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren ( https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe ( https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de ).

8. Empfänger personenbezogener Daten

Innerhalb der Cluebiz erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Bearbeitung der oben genannten Zwecke brauchen. Auch von Cluebiz eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) und andere Dienstleister können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Telekommunikation, Marketing, und Kundenzufriedenheitsbefragungen. Dies geschieht ausschließlich im Einklang mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht. Insbesondere haben wir mit unseren Dienstleistern – soweit gesetzlich erforderlich – Vereinbarungen über die Datenverarbeitung im Auftrag abgeschlossen, die den Anforderungen des Art. 28 DSGVO genügen und erteilen den Dienstleistern Weisungen zum Umgang mit den Daten. Durch sorgfältige Auswahl und regelmäßige Kontrolle stellen wir sicher, dass unsere Dienstleister alle organisatorischen und technischen Maßnahmen treffen, die zum Schutz Ihrer Daten erforderlich sind.

Eine sonstige Datenweitergabe an Empfänger außerhalb der Cluebiz erfolgt nur, wenn Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir anderweitig zur Datenweitergabe befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen, bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
  • Zur von Wartung oder zur Störungsanalyse können Supportpartner von Hard- oder Software eingesetzt werden. Mit diesen werden die gesetzlich vorgesehenen vertraglichen Regelungen zur Zweckbindung und Vertraulichkeit abgeschlossen.

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

9. Datenübermittlung in Drittländer

Sollten wir personenbezogene Daten an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde, mit dem Datenempfänger ein angemessenes Datenschutzniveau vereinbart worden ist (z.B. mittels EU-Standardvertragsklauseln) oder uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt wurde.

10. Weiterleitung zu Diensten Dritter

Diese Erklärung zum Datenschutz gilt nur für unsere Internetseiten und deren Unterseiten. Unsere Internetseiten können Links auf andere Anbieter enthalten, auf die sich diese Erklärung nicht erstreckt. Wenn Sie unsere Internetseiten über einen Link verlassen, wird empfohlen, die Datenschutzbestimmung jeder Internetseite, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

10.1 Einbindung von Facebook

Wir haben auf unseren Internetseiten Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

10.2 Verwendung von Webfonts

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy//

11. Kontaktformular

Wir bieten auf unseren Websites ein Kontaktformular an, über die Sie uns Ihre Anfragen, Anregungen und Reklamationen zukommen lassen können.

Folgende Daten werden hierbei erhoben und gespeichert:

  • Name
  • Straße, PLZ, Ort
  • E-Mail
  • Telefon
  • Datum und Uhrzeit des Mitteilungsversands
  • Ihre Mitteilung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Kontaktformulars sind unsere berechtigten Interessen (Erleichterung der Kontaktaufnahme) (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) und, falls Sie Kunde sind oder werden möchten, die Vertragsanbahnung oder -erfüllung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Wir löschen Ihre Daten, sobald diese für den ursprünglichen Zweck ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, bzw. nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

12. Newsletter-Registrierung

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, erteilen Sie uns und unseren verbundenen Unternehmen Ihre Einwilligung, Ihnen Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, sowie Informationen über Veranstaltungen und Kampagnen zuzusenden.

Bei der Registrierung erheben wir die folgenden Daten:

  • E-Mail
  • Nutzung: Firma / Privat
  • Anrede
  • Vorname, Nachname
  • Firma
  • Land
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich zur Zusendung des Newsletters. Die darüber hinaus erhobenen Daten nutzen wir zur Personalisierung des Newsletters und zum Nachweis Ihrer Registrierung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Newsletter-Registrierung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)

Wir speichern Ihre Daten bis zu einem Widerruf Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Klicken des „Unsubscribe“-Links in jedem Newsletter widerrufen.

13. Events

Wenn Sie sich zu einer unserer Veranstaltungen anmelden bzw. eine unserer Veranstaltungen besuchen, verarbeiten wir Ihren

  • Namen,
  • Vornamen,
  • Unternehmen/Arbeitgeber sowie
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • und eventuell weitere, von Ihnen eingegebene Daten (z.B. Ihre Adresse),

um Sie über die Veranstaltung zu informieren (z.B. Ort, Zeit, Änderungen am Programm, Reminder), festzustellen, ob Sie für eine Veranstaltung angemeldet sind bzw. eine Veranstaltung besuchen (dürfen) und/oder um Ihnen im Anschluss weitere Informationen zu der Veranstaltung zukommen zu lassen (z.B. Präsentationen, Bilder o.ä.).

Diese Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich, sofern es für Ihren Besuch der Veranstaltung erforderlich ist, Art. 6 (1) lit. b DSGVO.

14. Betroffenenrechte

Nachfolgend fassen wir Ihre Rechte nach der DSGVO und dem BDSG zusammen.

14.1 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung - Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf einer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Bitte richten Sie Ihren Widerruf an:

info@cluebiz.de

oder per Post an:

Cluebiz Technologies GmbH
Römerstraße 15b
85055 Ingolstadt

14.2 Recht auf Auskunft - Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG

Sie können eine umfassende Auskunft über die Ihre Person betreffenden Daten und die Umstände der Verarbeitung verlangen, etwa die Zwecke, zu denen diese Daten verarbeitet werden oder die Dauer der Speicherung.

14.3 Recht auf Berichtigung - Art. 16 DSGVO

Sie können verlangen, dass unrichtige Daten, die Sie betreffen, korrigiert werden.

14.4 Recht auf Löschung - Art. 17 DSGVO, § 35 BDSG

Sie können grundsätzlich verlangen, dass wir die Ihre Person betreffenden Daten löschen, wenn diese Daten aus rechtlichen Gründen nicht mehr erforderlich sind oder nicht mehr verarbeitet werden dürfen.

14.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu unterbinden, z.B. falls Ihre Daten wegen entgegenstehender Aufbewahrungspflichten noch nicht gelöscht werden können.

14.6 Mitteilungspflicht - Art. 19 DSGVO

Wir sind verpflichtet, alle Empfänger, denen Ihre Daten offengelegt wurden, über eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu informieren. Das gilt nur dann nicht, wenn uns die Information unmöglich ist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

14.7 Recht auf Datenübertragbarkeit - Art. 20 DSGVO

Sie sind berechtigt, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten. Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, können Sie dem widersprechen. Dies gilt auch für Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ihrem Widerspruch werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

14.8 Recht auf Widerspruch - Art. 21 DSGVO

Wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), haben Sie das Recht, dem zu widersprechen, wenn sich die Gründe hierfür aus ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling.

14.9 Recht, nicht einer automatisierten Entscheidung unterworfen zu werden - Art. 22 DSGVO

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, wenn diese Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise beeinträchtigt.
Eine automatisierte Entscheidung ist ausnahmsweise zulässig, wenn Sie entweder (i) vorher Ihre ausdrückliche Einwilligung erklärt haben oder (ii) die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist oder (iii) geltende Rechtsvorschriften dies gestatten und diese Vorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten.
In den Fällen (i) und (ii) treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren. Hierzu gehört, dass Sie Ihren Standpunkt erläutern, die automatische Entscheidung anfechten und die persönliche Befassung durch einen unserer Mitarbeiter verlangen können.

14.10 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde - Art. 77 DSGVO

Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt.

15. Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung benötigen wir von Ihnen folgende personenbezogene Daten:

  • Daten, die für die Aufnahme und die Durchführung einer Geschäftsbeziehung gebraucht werden.
  • Daten, die für die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten notwendig sind.
  • Daten, zu deren Erhebung wir rechtlich verpflichtet sind.

Ohne diese personenbezogenen Daten sind wir nicht in der Lage, einen Vertrag mit Ihnen einzugehen oder auszuführen.

16. Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Cluebiz verwendet zur Sicherung eingegebener Besucherdaten und gespeicherter Kundendaten auf der Online-Plattform technologisch allgemein anerkannte Sicherheitsstandards, um Besucher- und Kundendaten auf der Website vor Missbrauch, Verlust und Verfälschung zu schützen.

Alle Informationen, die Sie uns in Kontaktformularen und/oder bei der Registrierung und nach Login in Ihren Kundenbereich anvertrauen und via Internet übermitteln wollen, werden mit einem speziellen Chiffrier-Algorithmus codiert. Dieses Verfahren verhindert ein unbefugtes Lesen Cluebiz verwendet hierzu das SSL-Protokoll (Secure Socket Layer) mit einer 256-bit-Verschlüsselung. Sie erkennen dies daran, dass auf der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Damit Ihr Browser Daten verschlüsselt übermitteln kann, muss er SSL Version 3 oder TLS unterstützen. Weitere Infos dazu finden Sie in der Dokumentation Ihrer Browser-Software.

Obwohl wir angemessene Sicherheitsmaßnahmen anwenden, sobald wir Ihre personenbezogenen Daten empfangen haben, ist die Übertragung von Daten über das Internet (einschließlich per E-Mail) niemals vollkommen sicher. Wir sind bestrebt und setzen alles daran, personenbezogene Daten zu schützen, können die Sicherheit der an oder von uns übermittelten Daten jedoch nicht garantieren.

17. Verlinkte Seiten

Es wird versichert, dass Cluebiz keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte gelinkter Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Internetauftritt der Cluebiz inklusive aller Unterseiten. Sofern nicht ausdrücklich oben zugesichert, übernimmt Cluebiz für Inhalte auf den Websites Dritter keinerlei Verantwortung und Haftung, auch nicht bezogen auf die Einhaltung bestimmter Sicherheitsstandards oder die Einhaltung von geltenden rechtlichen Bestimmungen. Diese Erklärung gilt für alle auf diesen Seiten angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner von unseren Websites führen.

18. Änderungen

Wir können unsere Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit anpassen. Alle Änderungen der Datenschutzhinweise werden auf dieser Seite veröffentlicht.

Stand: August 2019